Reise, Flug und Hotel



Valverde - Die Inselhauptstadt von El Hierro - Sehenswürdigkeiten: Iglesia Santa Maria de la Concepción, Centro Etnográfico + die alle 4 Jahre stattfindende Prozession Bajada de la Virgen

Valverde
Valverde - Die Insel-
hauptstadt von El Hierro
Valverde - die Inselhauptstadt von El Hierro - befindet sich nicht wie alle anderen Hauptorte der Kanarischen Inseln an der milden Küste, sondern in 600 bis 700 Meter Höhe am Abhang der Hochebene.

Vielleicht war Grund für die Wahl des Standortes die häufigen Piratenüberfälle. Das Gelände ist ziemlich abschüssig und war schon die Siedlungsfläche der Ureinwohner - der Bimbaches.

Die Stadt mit nicht einmal 2000 Einwohnern gleicht eher einem Dorf. Es ist der Hauptort der gleichnamigen und zugleich kleinste von drei Gemeinden auf El Hierro mit ca. 5000 Bewohnern.

Es gibt aber in der Hauptstadt das einzige Gymnasium der Insel, eine Hauptschule und ein Inselkrankenhaus. Auf dem Hauptplatz - der Plaza Principal - befindet sich das Rathaus und die Kirche Iglesia Santa Maria de la Concepción. Links neben der Kirche befindet sich das Museo Arqueológico.

Passatwolken verdecken oft die Sicht, weshalb Touristen nur zu einer Stippvisite kommen und sich dann der Küste zuwenden.

Erst am Wochenende belebt sich der Ort und Discotheken laden zum Tanzen ein.

Valverde ist bestens als Ausgangspunkt für Wanderungen an die Nordküste und die Hochebene geeignet.


Sehenswürdigkeiten von Valverde

Sehenswert ist die bereits erwähnte Iglesia Santa Maria de la Concepción. Einst als einfache Pfarrkirche im 16. Jahrhundert errichtet, wurde sie zwischen 1767 und 1776 zu einer dreischiffigen Festungskirche ausgebaut und diente den Bewohnern als Zufluchtsstätte bei Piratenüberfällen.
Auf der Frontseite befinden sich drei kunstvoll verzierte hölzerne mit braunen Naturstein ummauerte Portale. Über dem mittleren Portal befindet sich der von einem Holzbalkon umringte eckige Glockenturm. Seine Spitze wird von einer Madonnenfigur geziert.
Eine im Mudéjarstil vertäfelte prachtvoll gestaltete Holzdecke schmückt das Innere der Kirche, die von sogenannten toskanischen Pfeilern getragen wird.
Sehenswert ist auch der prachtvoll mit einer mehrfarbigen Statue der Modonna Nuestra Señora de la Concepción gearbeitete barocke Hochaltar.
Alle vier Jahre ist der Sakralbau das Ziel der berühmten Prozession Bajada de la Virgen. Zu diesem Festzug werden alle Figuren der Inselschutzheiligen präsentiert.
Mehr als nur einen Blick wert ist auch der sich über mehrere Ebenen verlaufende Kirchenvorplatz. Von ihm sind La Gomera und Teneriffa bei schönen Wetter sichtbar.

Das Centro Etnográfico befindet sich in dem gut erhaltenen altkanarischen Haus Casa de las Quinteras. Präsentiert werden in ihn neben der Kulturgeschichte auch Handarbeiten zu denen Webarbeiten und einheimische Keramik gehören.
Das Museum liegt in der Calle Armas Martel 1 und ist von Montag bis Samstag geöffnet.

Sehenswürdigkeiten
Logo  Iglesia Santa Maria de la Concepción
Logo  Centro Etnográfico im Casa de las Quinteras

Events/Prozessionen
Logo  Prozession Bajada de la Virgen findet alle vier Jahre statt.



Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...

12-Travel DERTOUR

Ebookers Günstiger Reisen

l'tur Meiers Weltreisen

Nix wie weg Travelscout24

TUI CheapTickets (Flugtickets)

BravoFly Flüge

Flugladen Latam

Travel-Overland TUIfly

TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer:



RADIO EUROPA

Radio Europa

Radio Europa ist das älteste deutsche Radio für ganz Spanien.