Reise, Flug und Hotel



Vallehermoso auf La Gomera - Sehenswürdigkeiten: Iglesia (Parroquia) San Juan Bautista, Meerwasserschwimmbad + Ausflugsziel: Naturwunder Los Órganos ...

Vallehermoso auf La Gomera
Vallehermoso ist ein Ort auf La Gomera und gleichzeitig Hauptstadt der zweitgrößten Gemeinde gleichen namens nach San Sebstián mit ca. 110 Quadratkilometern.

Sein Name heißt "Schönes Tal", den ihn schon die spanischen Eroberer gaben und wenn Sie das Dorf besuchen, bestimmt bestätigen können.

Bei einem Besuch grüßt schon in der Ferne das Wahrzeichen des Ortes, der 650 Meter hohe Roque Cano, ein mit Magma gefüllter Vulkanschlot, der durch Erosion seine heutige Gestalt erhielt.

Das Dorf erstreckt sich vom Meer terrassenförmig bergaufwärts bis zum oberen Ortsteil Macayo.

Vallehermoso ist bekannt als Zentrum des Handwerks auf der Insel. Als Kunstfertigkeit wird die Korbflechterei ausgeübt.

Der Ortskern ist die Plaza de la Constitución, wo sich Bars, Geschäfte und Banken angesiedelt haben bis zur Iglesia (Parroquia) San Juan Bautista in der Calle Iglesia..

Vallehermoso auf La Gomera
Um zur Iglesia (Parroquia) San Juan Bautista zu gelangen, müssen Sie von der Plaza de la Constitución die Av. Guillermo Asconio Moreno (GM-1) entlang gehen, wobei Sie das Bodegon-Restaurante Agana passieren und gleich nach der Mauer in die Calle Iglesia (erinnert eher an eine schmale Gasse) einbiegen und dann immer geradeaus gehen bis zur Kirche.

Die im eklektizistischer Stil errichtete Kirche hatte der tinerfenische (auf Teneriffa bezogen) Architekt Antonio Pintor, ein energischer Verfechter dieser Richtung, entworfen.

Die Bezeichnung eklektisch oder eklektizistisch bezieht sich auf ein einzelnes Kunstwerk, in dem verschiedene vergangene Stilepochen verarbeitet sind. Pintor setzte vor allem ornamentale Elemente zu neuen Kompositionen zusammen.

Eine ganz besondere Spezialität aus Vallehermoso ist der Palmhonig aus dem Palmenstamm, der eingedickt wird und wegen seiner Mineralien für Nachspeisen und als Babynahrung genutzt wird. Der vergorene Saft ergibt einen starken Palmwein - den guarapa.

Da der schwarze Kiesstrand der Playa de Vallehermoso zum Baden ungeeignet ist, entstand ein Meerwasserschwimmbad mit allen Notwendigkeiten und einer Bar.

Die im Ortsteil Tamargada - drei Kilometer östlich - in Richtung Agulo vorhandenen Bauernkaten gelten als die besterhaltenen im altkanarischen Stil. Sie stehen zwischen großen Palmenhainen. Einige von ihnen wurden detailgetreu restauriert, andere zerfallen nach und nach.

Sehenswürdigkeiten/Freizeit
Logo Iglesia (Parroquia) San Juan Bautista
Logo Meerwasserschwimmbad an der zum Baden ungeeigneten Playa de Vallehermoso

Ausflugstipp
Logo Los Órganos
An der Steilküste der Nordwestküste gibt es ein Naturwunder - die Los Órganos. Dabei handelt es sich um über 80 Meter hohe verwitterte Basaltsäulen, die wie riesige Orgelpfeifen wirken. Das Naturwunder ist nur über das Meer mit Ausflugsbooten zu erreichen.



Werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


DERTOUR Ebookers

Kurz mal weg l'tur

Travel-Overland Flugladen

Artikel von www.reisen-hotel-welt.de
TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer:



RADIO EUROPA

Radio Europa

Radio Europa ist das älteste deutsche Radio für ganz Spanien.