Reise, Flug und Hotel



Teneriffa - Südwesten: Los Cristianos, Playa de las Américas ...


Die Städte und Ortschaften im Einzelnen


Teno-Gebirge
Das Teno-Gebirge liegt im Nordwesten und ist fast genauso wie das Anaga-Gebirge schwer zugänglich. Die schroffe Bergwelt gehört zu den geologisch ältesten Teilen ... Lesen  Teno-Gebirge

Masca
Masca liegt 21 Kilometer südlich von Garachico. Wer den Ort besuchen möchte, der muss auf eine enge und kurvenreiche Straße einstellen.
Lesen  Masca

Santiago del Teide
Santiago del Teide liegt inmitten von Ausläfern des Teide und Teno-Gebirges auf einer Meereshöhe von 900 Metern 17 Kilometer südlich von Garachico.
Lesen  Santiago del Teide

Los Gigantes - zu Deutsch "Die Giganten"
Los Gigantes ist einmal ein Badeort mit wenigen engen Gassen, das sich an den Felsen anschiegt. Vom Sporthafen sieht der Anblick zum einen auf den Badeort sensationell aus, aber noch spektakulärer auf die 450 Meter senkrecht ins Meer fallende Steilküste nahe des Endes der Küstenstraße.
Lesen  Los Gigantes

Puerto de Santiago
Puerto de Santiago war einst ein verschlafener Fischerort. Von ihm ist heute nicht mehr viel zu sehen. In den Ort ist die Urlaubssiedlung Playa de la Arena integriert.
Lesen  Puerto de Santiago

Guía de Isora
10 Kilometer südöstlich von Puerto de Santiago entfernt, befindet sich die Ortschaft Guía de Isora. Hier blühen im Frühjahr die Mandelbäume. Reiche Wasservorkommen und durch Auffüllen fruchtbarer Erde wurde die Region Anbaugebiet für Bananen - bevorzugte Anbaufrucht als Lebensgrundlage - und Tomaten.
Lesen  Guía de Isora

Playa de San Juan
Playa de San Juan ist ein ehemaliger Fischerort, der mit seinen weiß getünchten Häusern gewachsen ist. Interessantestes Ziel im Ort ist der von einer Mole geschützte Hafen mit seinen Fischerbooten und einem Trockendock, der seinen Flair von einst bewahren konnte.
Lesen  Playa de San Juan

Adeje liegt nordöstlich der TF1 nordwestlich von Arona und nördlich von Playa de las Américas und Los Cristianos.

La Caleta
La Caleta nördlich von Playa de las Américas an der Küste gelegen, ist eine Ortschaft der Gemeinde Adeje. Einst war es ein Fischerort, der durch den Touristenansturm schnell wuchs. Es gibt heute mehrere Luxushotels, einen Golfplatz und eine autofreie Promenade, auf der man bis nach Los Cristianos laufen kann.
Lesen  La Caleta

Adeje
Der Touristenansturm hat auch vor Adeja nicht halt gemacht. Einst ein malerisches Dorf ist es heute einige Neubausiedlungen größer geworden. Eine Allee mit zahlreichen Restaurants und Bars verläuft mitten durch das historische Zentrum. Die Iglesia Santa Ursula befindet sich am Ende dieser Straße.
Lesen  Adeje

Playa de las Américas
Nordwestlich von Los Cristianos befindet sich auch an der Küste gelegen die Playa de las Américas, der sich nördlich die Costa Adeje anschließt.
Der von Touristen beliebte Ort besteht aus mehreren Neubaugebieten. Am ruhigsten und zugleich auch am schönsten ist es am Nordende an der Playa del Duque bzw. am Südende bei Los Morritos, wo auch jeweils die Unterkünfte am angenehmsten sind.
Lesen  Playa de las Américas

Los Cristianos
Los Cristianos ist der älteste Ferienort im Süden. Trotz Umgestaltung bei der verkehrsberuhigte Straßen, Fußgängerzonen und eine schöne Strandpromenade eingerichtet wurden, gibt es schöne Restaurants, Bars, Souvenirläden und Hotels.
Lesen  Los Cristianos



Werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...



DERTOUR CheapTickets (Flugtickets)

BravoFly Flüge

Latam Flugladen

Artikel von www.reisen-hotel-welt.de
TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer:



Beschriebene Orte im Nordosten von Teneriffa

Teno-Gebirge
   Pfeil
Masca
   Pfeil
Santiago del Teide
   Pfeil
Los Gigantes
   Pfeil
Puerto de Santiago
   Pfeil
Guía de Isora
   Pfeil
Playa de San Juan
   Pfeil
La Caleta
   Pfeil
Adeje
   Pfeil
Playa de las Américas
   Pfeil
Los Cristianos