Reise, Flug und Hotel



Santa Brígida auf Gran Canaria ...

Santa Brígida liegt zwischen Tafira und San Mateo an der GC-15, die die genannten Orte mit der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria verbindet.

Mit einer Höhe von 500 Metern liegt die Ortschaft höher als die Hauptstadt und besitzt deshalb ein etwas kühleres Klima. Reiche Briten erkannten das und errichteten außerhalb des alten Ortskerns ihre im klassizistischen mit islamischen Elementen durchsetzten oder im postmodernen Baustil gehaltenen Villen mit großzügigen Gärten.

Nur das Zentrum um die Kirche herum besitzt noch den Charakter einer kanarischen Landstadt. Das kleine Städtchen war im Jahr 1599 für drei Wochen die Hauptstadt der Insel.

Am Monte Lentiscal musste der Holländer Pieter van der Does sein Vorhaben, die Insel zu unterwerfen, aufgeben. Er wurde mit seiner 4000 Mann starken Truppe von 500 Milizionären zurückgeschlagen (Am 24. Oktober starb er an einer unbekannten Seuche.).

Dieses Ereignis bietet den Anlass alljährlich bei einem Seefahrtsfest um den 12. Oktober herum in Santa Brígida zu feiern.

Was mich stutzig macht, ist: Warum nicht in Tarifa Alta? Es liegt doch dem Monte Lentiscal wesentlich näher.

Sehenswert
Logo  Villen außerhalb des Ortskerns




Werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


DERTOUR Stena Line

Nix wie weg Günstiger Reisen

TUI ReiseFux

Artikel von www.reisen-hotel-welt.de
TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer:



Beschriebene Orte in der Mitte von Gran Canaria

Teror
   Pfeil
Valleseco
   Pfeil
Valsendero
   Pfeil
Artenara
   Pfeil
Tejeda
   Pfeil
San Bartolomé de Tirajana
   Pfeil
Santa Lucía de Tirajana
   Pfeil
San Mateo
   Pfeil
Santa Brígida