Reise, Flug und Hotel



Port Grimaud mit Sandstrand & der kleine Ort Grimaud - Sehenswert: Eglise St. Michel, Heimatmuseum & Burgruine oberhalb von Grimaud mit phänomenalem Ausblick

Im Innern des Golfe de St. Tropez liegt Port Grimaud. Auch dieser antike Hafen lief Gefahr zu verlanden im sumpfigen Delta der Giscle.

Der Ort wollte dies nicht zulassen, weshalb seit 1964 nach Plänen des Architekten Spoerry die Häuser auf Pfählen ins Wasser gebaut werden. Man bemühte sich einen provenzalischen Baustil an den neuerrichteten Ferienhäusern und an der Dorfkirche einfließen zu lassen.

Der Ort wird durch diese Baumaßnahmen von zahlreichen Kanälen durchzogen, so das Bootsbesitzer einen Liegeplatz direkt vor der Haustür haben. Brücken überspannen die Kanäle, auf denen sogenannte Wasserkutschen - die coches d'eau - als öffentliches Verkehrsmittel verkehren.

Der Urlaubsort entstand am Reißbrett und ist mittlerweile in die Jahre gekommen, trotz alledem konnte er seinen einstigen Charme behalten.

Zwischen den bunt getünchten Häusern mit ihren Dächern aus Klosterziegeln - jedes Haus hat Zugang zur Straße und zum Wasser - entstanden auch schattige Plätze auf denen sich Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen.

Es gibt in Port Grimaud einen schönen Sandstrand, den vor allem Sonnenhundrige nutzen.

Wegen der Kanäle wird der Ort liebevoll 'Klein-Venedig' oder 'Venedig der Provence' genannt


Grimaud


Grimaud 5 Kilometer landeinwärts und ist weniger bekannt wie Port Grimaud. Das mittelalterliche Dorf liegt unterhalb einer verfallenen Burg.

Nach zahlreichen steilen Treppen erreichen Sie das Château, das den Ort einst bewachte. Erstmals wurde die Festung im 11. Jahrhundert erwähnt und das Schloss im 15. Jahrhundert. Während der Religionskriege wurde die Anlage zerstört, nur zwei Türme sind erhalten.
Von dem Castrum - der Festung - haben Sie einen grandiosen Ausblick.

Der Ort selbst besteht aus kleinen, süßen, verwinkelten Gassen, in denen gerne Touristen umher schlendern. Im Ort gibt es ein Heimatmuseum in einer alten Ölmühle und Korkenfabrik. Auch Galerien und Ausstellungen hat der Ort zu biten. Sehenswert sind in der Rue de Templier die Basalt-Arkaden und die Serpentin-Portale.

Hübsch anzusehen ist auch die kleine romanische Eglise St. Michel.

Sehenswürdigkeiten
Logo  Eglise St. Michel
Logo  Burgruine oberhalb von Grimaud mit phänomenalem Ausblick
Logo  Heimatmuseum



Werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


DERTOUR l'tur

Nix wie weg TUI

Tipps & Infos

Entlang der Côte d'Azur

Von der italienischen Grenze im Westen bis nach St. Tropez im Osten

Menton
   Pfeil
Monaco
   Pfeil
Villefranche
   Pfeil
Nizza (Nice)
   Pfeil
Cagnes
   Pfeil
   Pfeil ins Hinterland: Vence
   Pfeil
Antibes
   Pfeil
Vallauris
   Pfeil
   Pfeil ins Hinterland: Grasse
   Pfeil
Cannes
   Pfeil
St. Paphael
   Pfeil
Fréjus
   Pfeil
St. Maxime
   Pfeil
La Garde Freinet
   Pfeil
Port Grimaud
   Pfeil
St. Tropez