Reise, Flug und Hotel



Ponta do Sol auf Madeira - Sehenswert: Kirche Nossa Senhora da Luz - ein Sakralbau aus dem im 15. Jahrhundert, Museum & Studienzentrum für John Dos Passos

Ponta do Sol ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Der Ort ist nach wie vor ein verträumtes, hübsches Dorf im Süden von Madeira in einer schmalen Schlucht.

Architektonisch gleicht der Ort allen anderen auf der Insel. Weiß getünchte Hauswände und die mit Tonpfannen gedeckten Häuser - Dachziegel - sind die typische Gestaltung. Zwischen Dorfplatz und Strand entstand ein Hotel in diesem aber etwas aufgelockerten Stil.

Ponta do Sol verdankt seine Existenz dem Wasserreichtum in der Schlucht und Umgebung, das Zuckerrohr angebaut werden konnte. Der Ort wurde im 15. Jahrhundert gegründet und diente zudem als Verschiffungshafen für den Zuckerrohr. Damals gab es keine Landverbindung zum Inselinneren.

Als im Jahre 1850 die Kaianlagen errichtet wurden, stieg im Anschluss der Warenumschlag rasant und machte damit Ribeira Brava starke Konkurrenz.


Sehenswertes in Ponta do Sol

Ponta do Sol besitzt eine schmale Promenade, die Strand und Hotel mit dem Ort verbindet. Sie können bis zu den Kaianlagen spazieren, von wo Sie einen fantastischen Blick auf die Steilküste erhaschen können.

Das Zentrum des Dorfes bildet der Kirchplatz mit Kirche und wenigen Gassen. Herausragt von allen Gebäuden die Kirche Nossa Senhora da Luz, deren Baubeginn in die Zeit der Ortsgründung im 15. Jahrhundert datiert wird.

Von der eigentlichen Kirche ist von der Bausubstanz nur wenig erhalten. Die Kapelle gegenüber dem Hauptaltar besitzt eine beeindruckende Holzdecke aus Madeirazeder, die bemalt wurde. Für Gläubige gilt als wertvollstes Kunstwerk Madeiras ein Bild mit der Namenspatronin - der Madonna des Lichts - eine Arbeit aus Flamen aus dem 16. Jahrhundert. Ein grünes Taufbecken stammt noch aus der Anfangszeit des Sakralbaues.

Von der Kirche aus gelangen Sie zu einen Platz, zudem Treppen führen auf dem der Neubau des Kulturhauses John Dos Passos steht. An einer Wand befindet sich seine Büste mit Ausspruch.

Oberhalb des Platzes steht ein Altbau seiner Familie, in dem ein Museum und Studienzentrum für John Dos Passos eingerichtet wurde. Gezeigt werden im Museum Fotos und Dokumente als auch die im 20. Jahrhundert ausgestatteten Wohnräume. Im Untergeschooss liegt die seit dem 18. Jahrhundert unverändert gebliebene Küche.

Im Osten des Ortes gibt es einen Aussichtspunkt, der mit tropischen Pflanzen dekoriert wurde.

Ausflugsziel
Logo  Kirche Nossa Senhora da Luz
Logo  Museum und Studienzentrum für John Dos Passos



werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


Ebookers Günstiger Reisen

Meiers Weltreisen Travelscout24

Weitere Reise-, Flug- und Hotelanbieter finden Sie hier.
Tipps & Infos

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer: