Reise, Flug und Hotel



Neapel ...

Neapel
Neapel hat für jeden etwas zu bieten. Kunst- und Archäologiefans finden großartig ausgestattete Museen und wer sich nur unterhalten möchte, wird das in den Straßen und Caffé-Bars auskosten können.

Längst ist eine Entdeckungsreise durch Neapel nicht so gefahrvoll wie viele Leute eingeschlossen die Einwohner Neapels glauben. Natürlich sollte ein Tourist vor allem abends und nachts manche Viertel meiden wie beispielsweise die Slumviertel von Forticella und Ponticelli.

Wie in allen Städten der Welt gibt es zu Stoßzeiten verstopfte Straßen, in denen man zu Fuß immer noch am besten vorwärts kommt.


Neapels Altstadt


Wer Neapel besucht, kommt meist auf dem Bahnhof - der Stazione Centrale - an, dem die wie ein riesiger Platz wirkende Piazza Garibaldi vorgelagert ist. Von hier aus beginnt meist die Entdeckungstour durch die Stadt.

Hier treffen Hunderttausende Menschen aufeinander, die Zug, Bus, U-Bahn oder Taxi erreichen wollen. In der Piazza sollte man vor allem auf seine Taschen aufpassen - hier ist ein Treffpunkt für Taschendiebe.

Ruhiger geht es in den Straßen westlich der Piazza Garibaldi zu. Hier beginnt die centro storico - das Zentrum, die Altstadt - das seit 1995 unter dem Schutz der UNESCO steht.




Neapel



Sehenswürdigkeiten
Logo 
Logo 
Logo 
Logo 
Logo 
Logo 
Tipps & Infos

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer: