Reiseziel suchen, Traumreise buchen
Fliegen zu TraumzielenReise, Flug und Hotel

Mykonos - Insel der Kykladen: Mykonos-Stadt und das Dorf Ano Mera


Mikonos - ist eine sehr bekannte und viel besuchte Insel der Kykladen. Für die kahle Felseninsel interessierten sich die alten Griechen kaum. Auf Mykonos gibt es deshalb auch keine antiken oder historischen Stätten.

Die ersten die sich für Mykonos begeisterten, suchten auf der Kykladeninsel ihre Ruhe.

Heute wird die Insel vom Massentourismus heimgesucht. Mehrere Schiff- und Flugverbindungen verkehren täglich und machten die Insel zum größten Touristenmagneten des östlichen Mittelmeers.

Die Bevölkerung lebt gut vom Tourismus, weshalb auch die Einwohnerzahl im Gegensatz zu anderen Kykladeninseln stieg.

In der Inselhauptstadt - Mykonos-Stadt - findet der Besucher alles. Angefangen von Pelz- und Juwelierläden über Keramik- und Souvenirläden bis hin zu Bars, Restaurants und Strände, die zum Verweilen und Baden einladen.

Wer nichts kaufen will, wird die Stadt einfach hinreißend finden. Interessant in ihr sind im Gassengewirr die würfelförmig ineinander verschachtelten, weiß angestrichenen Häuser, was durch die türkis- oder blaufarbenen Türen und Fensterrahmen noch mehr hervorgehoben wird. Dazwischen leuchten Oleander- und Hibiskusblüten in Kübeln in der Sonne.

Jetzt werden Ihnen auch die vielen Kirchen auffallen. Die beeindruckendste auch was ihre Architektur betrifft, ist die Panagia Paraportiani = in Deutsch: "Muttergottes bei den Toren", die sich im Kastro-Viertel erhebt.

Wer noch ein bißchen Kultur erleben möchte, der besucht das Schifffahrts-, das Volkskunde oder das Archäologische Museum. Im letztgenannten Gebäude ist der größte Schatz ein Pithos aus dem 7. Jahrhundert v. Chr., das die älteste bekannte Darstellung des Trojanischen Pferdes zeigt.

Das Dorf Ano Mera auf der Insel Mykonos besitzt zwei Klöster: Am Dorfplatz steht das 1562 gegründete Kloster Panagia Tourliani und beim Ortseingang das einer Festung gleichende Kloster Paläokastra aus dem 17. Jahrhundert.

Wenn Sie jetzt Baden möchten, bringen Sie Pendelboote vom Strand Platis Gialos zu den Südstränden von Mykonos oder Sie fahren zum nahen, ruhigen Strand Kalafatis.

Für bildungsbewußte Touristen ist die Insel Ausgangspunkt für Tagesausflüge nach der Insel Delos, deren gesamte Fläche als Ausgrabungsstätte anzusehen ist.

Sehenswürdigkeiten:
Logo  Panagia Paraportiani
Logo  Schifffahrtsmuseum
Logo  Volkskundemuseum
Logo  Archäologische Museum
Logo  Kloster Panagia Tourliani im Dorf Ano Mera auf der Insel Mykonos
Logo  Kloster Paläokastra im Dorf Ano Mera auf der Insel Mykonos

Ausflugsziel:
Logo  Insel Delos - mehr auf entsprechender Webseite




Tipps & Infos
Aktives Land Reiseführer