Reise, Flug und Hotel



Meseta de Nisdafe auf El Hierro


Die Meseta de Nisdafe auf El Hierro befindet sich südlich von San Andrés auf einer Höhe von ca. 1000 Meter und etwa 10 Kilometer von Valverde entfernt.

Es ist eine fruchtbare Hochebene, die einmalig auf den kanarischen Inseln vorkommt und als Wandergebiet bestens geeignet ist.

Wie in Irland sind hier die saftigen Wiesen und Weiden durch Steinmauern abgetrennt. Diese grüne Idylle wird von rotbraunen Vulkankegeln unterbrochen.

Schafs- und Ziegenherden mit ihren Schäfern durchstreifen diese Landschaft. Immer wieder wird das Grün von mächtigen Zedern- und Eukalyptusbäumen sowie duftenden Pinienhainen abgelöst, die den Wanderer und Hirten im Sommer den nötigen Schatten spenden.

Inmitten dieser Fülle sind auch noch Feigen- und Maulbeerbäume anzutreffen. Überwuchert wird dieses Wanderparadies noch von Schlingpflanzen und an trockneren Standorten blühen zahlreiche Kakteen.

Die Region der Meseta de Nisdafe liegt in der Passatnebelzone, was die Landschaft im Winter etwas Mystisches verleiht und im Frühling durch die zahllosen Blumen buntfarbig erstrahlen läßt. Es folgt der Sommer, der die niedrige Vegetation der Landschaft stark ausdörrt.


Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...



DERTOUR l'tur

Nix wie weg TUI

TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer: