Kreta



Kreta - Mitte: Orte und ihre Sehenswürdigkeiten


Anogia
Anogia ist ein Bergort im Ida-Gebirge nahe dem höchsten Berg von Kreta - dem Psiloritis gelegen, der für das kretische Freiheitsverlangen und das Widerstandsstreben in die Geschichte einging.
Lesen  Anogia

Berg Psiloritis
Der Psiloritis befindet sich im Ida-Gebirge auf Kreta. Es ist der höchste Berg der Insel mit 2456 Metern. Seine Besteigung ist nicht besonders kompliziert, da der Weg ausgeschildert ist - Erst ist der Weg durch einen Pfeil, dann durch einen roten Kreis auf Stein markiert.
Lesen  Berg Psiloritis

Agia Galini
Agia Galini liegt in einer schönen Bucht an der Südküste von Kreta. Etwa im Zentrum des Ortes gibt es eine beliebte Fußgängerzone mit zahlreichen Tavernen, die zum Verweilen einladen.
Lesen  Agia Galini

Festos
Festos steht auf einem H&uumL;gel in der Messara-Ebene zwischen den Ortschaften Mires und Timbaki. Es ist die zweitgrößte und zugleich auch zweitwichtigste archäologische Stätte auf Kreta.
Lesen  Festos

Gortys
Gortys liegt nahe der heutigen Ortschaft Agii Deka. Ihre Entstehung reicht bis in minoische Zeit zurück. In römischer Zeit hieß Gortys noch Gortyna, war die Hauptstadt von Kreta und hatte schon eine Einwohnerzahl von 40.000 Menschen.
Lesen  Gortys

Matala
Matala ist ein Ort an der Südküste von Kreta. Die einstige Hippie-Hochburg hat sich zu einem der beliebtesten Ausflugsziele entwickelt. Heute müssen die Busse der Reiseveranstalter auf dem am Ortseingang angelegten Parkplatz parken, was das Dorf außer vom Lieferverkehr autofrei gemacht hat.
Lesen  Matala

Knossos
Knossos ist berühmt für den Palast der minoischen Könige, der zu einem der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Kreta gehört. Für viele Touristen zählen die Überreste des einstigen Monumentalbaus zum Pflichtprogramm eines Inselbesuchs.
Lesen  Knossos

Archanes
Archanes liegt etwa 20 Kilometer südlich von Heraklion entfernt. Das wunderschön in die Berge eingebettete Weinbaudorf hat gleiche mehrere antike Stätten zu bieten.
Lesen  Archanes

Chersonissos
Chersonissos befindet sich westlich von Heraklion an der Nordküste von Kreta. Chersonisou war eigentlich der Limena = Deutsch: Hafen von Chersonissos, eine Ortschaft, die einige Kilometer landeinwärts liegt.
Lesen  Chersonissos

Malia
Malia an der Nordküste von Kreta besteht aus kilometerlangen Ferienanlagen, die sich von Strand zu Strand und von Bucht zu Bucht ausdehnen. Von Malia kann man behaupten, dass es eine der Hochburgen des Pauschaltourismus geworden ist. Es ist das Reiseziel der Deutschen, der Engländer und Skandinavier.
Lesen  Malia

Lassithi-Hochebene
Die in über 800 Meter Höhe gelegene Lassithi-Hochebene liegt in der gleichnamigen Provinz Lassithi im Ostteil von Kreta. Für Touristen aus Chersonissos und Malia gehört sie als Ausflugsziel zum Pflichtprogramm. Auf einer Straße können Sie die als Kornkammer bekannte Hochebene umrunden, was im Frühjahr und Herbst besonders reizvoll ist.
Lesen  Lassithi-Hochebene




werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...



CheapTickets (Flugtickets) BravoFly

Flüge Flugladen

Tipps & Infos
Tipp

Orte auf Karte

Die beschriebenen Orte und Sehenswürdigkeiten auf Kreta sind alle zur Orientierung auf der Karte im Kopfbereich der Kreta-Webseiten eingetragen.