Reise, Flug und Hotel



Insel Helgoland - Jeder kennt den Spruch über Helgoland: 'Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Sand: Das sind die Farben von Helgoland.'

Der Spruch auf Friesisch lautet:
"Grön is dat Land,
rot is de Kant,
witt is de Sand -
Dat sünd de Farven vun't hillige Land."
Insel Helgoland
Helgoland - Hochseeinsel
Deutschlands (Nordsee)
Helogoland ist Deutschlands einzige Hochseeinsel, die 70 Kilometer vom Festland entfernt liegt und sich bis 60 Meter Höhe empor hebt.

Rötlich schimmert die Kliffkante und mit grüner Vegetation besprengelt ist. Die nahe gelegene Düneninsel schimmert weiß - das sind die charakteristischen Merkmale der Insel von denen sich auch der Spruch ableitet.

Die Insel umfasst nur etwa einen Quadratkilometer, die vorgelagerte Düne, die zum Baden genutzt wird, erreicht nicht diese Ausmaße. Ober- und Unterland sind über eine Treppe oder über einen Fahrstuhl erreichbar.

Die Lange Anna ist Helgolands Wahrzeichen. Dabei handelt es sich um einen einzelnen steil aufragenden Felsen an der Nordseite des Eilands.

In der Geschichte gibt es bedeutende Fakten: 1814 wurde die Insel britisch, im Tausch gegen Sansibar fiel sie 1890 wieder an Deutschland zurück. Im 2. Weltkrieg bombardierte man die Insel, weil die Deutschen sie militärisch nutzten. 1947 versuchten die Engländer sie zu sprengen und zu versenken. Dies gelang aber nicht. Helgoland kam 1952 wieder zu Deutschland und der Wiederaufbau begann.

Heute ist die Insel ein beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste. Von 17 Orten starten Schiffe mit dem Ziel Helgoland. Auf der Nordsee müssen die meisten Besucher in sogenannte Börteboote umsteigen, die sie zum Ausflugsziel bringen.

Auffällig sind im Binnenhafen die Hummerbuden, die einst von den Fischern genutzt wurden und heute Lokale, Geschäften und Galerien Platz bieten. Von Unterland führt eine Straße nach Oberland, an der sich ein Geschäft ans nächste reiht. Kein Wunder - denn auf der Insel ist zollfrei einkaufen immer noch möglich. An die Höchstmengen sollten Sie sich aber halten, denn bei der Abfahrt wird kontrolliert.

Das Aquarium der Biologischen Anstalt ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Ebenso eine Wanderung über das Mittelland, das während des 2. Weltkrieges durch Sprengungen entstand, sollten Sie unternehmen. Wer im Juni bereits hier herkommt, sollte den Lummensprung der flugunfähigen Jungvögel vom Lummenfelsen nahe der Langen Anna nicht verpassen. Alttiere bewegen die Jungvögel, die 60 Meter hohe Kante hinunterzuspringen.

Events:
Logo  12. Juli - Traditionelles Helgoländer Inselfest
Dabei gibt es musikalische Darbietungen Helgoländer Vereine und Tanz in allen Straßen. Der Höhepunkt bildet ein Feuerwerk um Mitternacht, wenn alle Tagesausflügler wieder an Bord ihrer Schiffe sind.
Kurverwaltung: Nordseeheilbad Helgoland, Postfach 720, 27498Helgoland, Tel. 04725 8143-0, Fax 8143-25

Die geographische Lage von Helgoland ist 54° 11′ nördliche Breite und 7° 53′ östliche Länge.

Wetter Besuchen sollten Sie die Insel zwischen Juni und September und immer eine Jacke und einen Schirm zur Hand haben. In diesen vier Monaten liegen die Temperaturen bei 14 bis 17°C im Mittel und die Höchstwerte weichen auch nur 1 bis 2 Grad ab. Regen fällt in dieser Zeit an 9 bis 11 Tagen. Der Niederschlag dabei liegt bei ca. 55 bis 75 mm. Sonnenstunden gibt es 7 bis 8.

Wer baden möchte, muss zwischen Juli und September 16 bis 17 Grad Wassertemperatur in Kauf nehmen, was nicht unbedingt angenehm ist und nur Hartgesottene zum Erfrischen einlädt.


Werbung

Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


DERTOUR

l'tur

TUI Flugladen

Artikel von www.reisen-hotel-welt.de
Tipps & Infos