Reise, Flug und Hotel



Florenz - Hauptstadt der Toskana ...

Florenz - Teilansicht
Florenz ist die Hauptstadt der Toskana und zählt zu den schönsten Städten von Italien.

Alljährlich besuchen Tausende von Touristen aus aller Welt die mittelitalienische Stadt.

Auf engsten Raum - Florenz besitzt nur eine verhältnismäßig kleine Innenstadt - kann man einzigartige Kunstwerke und architektonisch bedeutende Bauwerke bewundern.

Florenz kann man als städtebauliches Gesamtkunstwerk der Renaissance betrachten. Auch außerhalb der Touristenwege findet man in den ruhigen, engen und verwinkelten Gassen Kunst und



BEARBEITEN .



Die Stadt ist nicht nur für Kunstbegeisterte ein Eldorado, sondern in Florenz kann man auch super speisen, fantastisch einkaufen und turbulentes Treiben genießen.


Die Geschichte von Florenz


Florenz ist 59 v. Chr. von Julius Cäsar im Gebiet der heutigen Piazza della Signoria als Kolonie mit dem Namen Florentia - nach der römischen Göttin der Blumen - für verdiente Kriegsveteranen gegründet worden. In ihr gab es ein Kapitol, Thermen und mehrere Theater.
Als im 5. Jahrhundert das Weströmische Reich zerbrach, ereilte der Stadt wie anderen der Umgebung das Schicksal der Zerstörung durch nordische Völker.

Im Jahre 568 eroberten die Langobarden die Toskana, was Florenz wieder Ruhe einbrachte und sich wieder städtisches Leben entwickeln konnte. Zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert expandierte die wirtschaftliche und politische Lage der Stadt so sehr, dass sie eine Vormachtstellung in der Region errang.

Die
Florenz - Teilansicht



Die Sehenswürdigkeiten von Florenz




Sehenswürdigkeiten
Logo 
Logo 
Logo 
Logo 
Logo 
Logo 
Tipps & Infos

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer: