Reise, Flug und Hotel



Festos - Fundamente des minoischen Palastes mit königlichen Gemächern, Thronraum, Schatzkammern ...


Festos
Festos steht auf einem H&uumL;gel in der Messara-Ebene zwischen den Ortschaften Mires und Timbaki.

Es ist die zweitgrößte und zugleich auch zweitwichtigste archäologische Stätte auf Kreta.

Der älteste Palast, der um 2000 v. Chr. errichtet wurde, ist 300 Jahre später bei einem Erdbeben fast nahezu zerstört worden. Sein Nachfolger erlitt das gleiche Schicksal beim großen Erdbeben von 1450 v. Chr., das auch das Ende der minoischen Kultur zur Folge hatte.

Rekonstruiert wurde in Festos nichts, aber ein Besuch lohnt sich schon alleine wegen der schönen Aussicht auf das Ida- und Asterousia-Massiv.

Festos
Von dem einstigen Palast gibt es nur im westlichen und östlichen Bereich noch Fundamente von den königlichen Gemächern, vom Thronraum, den Schatzkammern, von den Magazinräumen, vom Innenhof und der Freitreppe sowie noch einige Hausmauerreste.

Der Diskus von Festos ist von den Ausgrabungsobjekten das wertvollste Relikt, das sich heute im Archäologischen Museum in Heraklion befindet. Entdeckt wurde er im minoischen Palast von Festos. Auf ihm sind hieroglyhenähnliche Schriftzeichen dargestellt, die bis heute nicht entziffert werden konnten.

Ausflugstipp von Festos aus
Der kleine minoische Palast von Agia Triada liegt nur ca. drei Kilometer von Festos entfernt. Wunderschöne Wandmalereien haben hier Archäologen freigelegt. Auch wurden 19 Kupfervasen mit je 29 Kilo Gewicht gefunden, die im Archäologischen Museum in Heraklion ausgestellt werden.

Sehenswürdigkeiten
Logo  Fundamente des minoischen Palastes mit königlichen Gemächern, Thronraum,
    Schatzkammern ...
Logo  Hausmauerreste

Ausflugstipp
Logo  Agia Triada - minoischer Palast
Tipps & Infos
Tipp

Orte auf Karte

Die beschriebenen Orte und Sehenswürdigkeiten auf Kreta sind alle zur Orientierung auf der Karte im Kopfbereich der Kreta-Webseiten eingetragen.