Reise, Flug und Hotel



Emilia Romagna - Bologna, Ferrara, Modena, Parma, Piacenza, Ravenna und Rimini ...

Die italienische Region 'Emilia Romagna' Emilia Romangna ist eine Region in Norditalien zwischen Apenninkamm, Po und Adria.

Emilia liegt auf der rechten Seite des Po und erhielt ihren Namen durch den schnurgerade am Fuß der Apennin verlaufende Via Aemilia, ein alter römischer Verkehrsweg, der 187 v. Chr. begonnen wurde und 2000 Jahre lang der wichtigste Weg zwischen dem Meer und der Lombardei war.

Wie Perlen an einer Schnur reihten sich entlang der Via Aemilia die römischen Militärstationen, aus denen heute bedeutende touristisch-attraktive Städte geworden sind. Zu ihnen Städten gehören Piacenza, Parma, Reggio nell'Emilia, Modena, Bologna, Forli bis Rimini an der Adria.
Abseits der Römerstraße lagen nur Ferrara und Ravenna.

Mit Romagna wird der östliche Teil dieses Gebietes bezeichnet. Hergeleitet wird der Begriff aus dem lateinischen Wort "Romana" und bezieht sich auf die Region, die dem Byzantinischen Reich nach den Einfällen der Langobarden geblieben war.

Die Emilia Romagna hat kaltes, regnerisches und nebliges Wetter im Winter, aber trockenes und heißes im Sommer (mehr dazu unter Klima - hier direkt darunter).

Diese genannten Eigenschaften des Klimas und der fruchtbare Boden der Poebene - auch Padania genannt - machten die Region der Emilia Romagna zu einem der ertragreichsten Anbaugebiete - zur Kornkammer - von ganz Italien. Angebaut werden vorwiegend Mais und Weizen, daneben Wein, Obst und Hanf. Die Emilia Romagna ist auch die Region in der der Parmaschinken und der Parmesankäse sein zu Hause hat. Sie können sich auch von den ausgezeichneten Nudelgerichten verwöhnen lassen.

+++


Die Emilia Romagna hat viele Gesichter und eine reiche kulturelle Vergangenheit.

Sie können durch die alte Universitätsstadt Bologna bummeln oder den Flair von den ehemaligen Herzogtümern Modena, Parma oder Ferrara genießen oder die byzantinische Mosaikkunst in Ravenna bewundern ...


Klima in Emilia Romagna


Wetter Das Klima in der Emilia Romagna wird als mediterran bezeichnet. 14,7 °C ist das durchschnittliche Mittel im Jahr. Im Sommer liegt die Temperatur bei 30°C.

Der Januar und Dezember sind kalt. Die Temperatur schwankt in seinen Tiefstwerten bei -1 bis +1°C und die Höchstwerte bei 7 bis 8°C mit 2 bis 3 Sonnenstunden und an 5 bis 6 Tagen herrscht Regenwetter. Der Februar weist Temperaturen zwischen 2 bis 8°C auf, hat 4 Sonnenstunden und an 5 Tagen ist Regen zu erwarten. Im März erreichen die Werte schon 5 bis 14°C, 5 Sonnenstunden und an 7 Tagen regnet es.

Der April, Mai, Oktober und November weisen Werte zwischen 6 bis 14°C als Tiefsttemperaturen auf, wobei die 6°C im November liegen. Als Maximaltemperaturen werden schon 18, 19, 20 bzw. 22°C erreicht, der höchste Wert ist im Mai zu erwarten. Sonnenstunden gibt es im November nur 2, im Oktober 5, im April 6 und im Mai 7. Sieben Regentage gibt es in allen vier genannten Monaten.

Als wärmste Monate sind Juni bis September zu rechnen. In diesen Monaten liegen die Tiefstwerte der Temperaturen zwischen 17 und 20°C und die H&ochstwerte zwischen 26 und 30°C. Die angenehmsten Werte bei 26°C sind im September zu erwarten. Im Juli und August liegt die Temperatur bei 30°C. Sonnenstunden gibt es im Juli 10, im Juni und August 9 und im September 7. Im Juni und September regnet es durchschnittlich an 6 bis 7 Tagen und im Juli und August an nur 3 Tagen.

Alle genannten Zahlen sind Durchschnittswerte, die natürlich auch einmal abweichen können.


Bildquelle:
Beschreibung: Emilia Romagna
Deutsch: Lage von Region Emilia-Romagna in Italien.
English: Location of region xy (Originalfile: Emilia-Romagna in Italy.svg) in Italy.
Datum: 7. März 2011
Quelle: Eigenes Werk - Wikimedia Commons
Urheber: TUBS
published|author= TUBS|date=7. März 2011 |title=Emilia-Romagna in Italy.svg Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz "Namensnennung �
Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert" lizenziert.
Dieses Werk darf von dir verbreitet werden � vervielfältigt,
verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden
neu zusammengestellt werden � abgewandelt und bearbeitet werden
Tipps & Infos

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer: