Reise, Flug und Hotel



El Hierro - Südwesten: Faro de Orchilla, Los Letreros, La Restinga und Cala de Tacorón & Cueva del Diablo


Faro de Orchilla
Faro de Orchilla war in der Zeit der Antike ein Ort, der als Ende der Welt galt. Mehr als 200 Jahre lang lag hier der Nullmeridian. Heute erhebt sich hier ein Faro = im Deutschen "Leuchtturm", der mit seinen Nebengebäuden den südwestlichsten Punkt von Europa markiert. Lesen  Faro de Orchilla

Los Letreros
Im ausgedehnten Gebiet der El Julán östlich von Faro de Orchilla und westlich von La Restinga, dass eine ausgedehnte Lavawüste aufweist, war das einstige Hauptsiedlungsgebiet der Ureinwohner von El Hierro - den Bimbaches. Lesen  Los Letreros

La Restinga
La Restinga - ein kleiner Fischerort im Süden von El Hierro - wird von Lavafeldern und Lavabergen der südlichen Küstenregion eingebettet. Im Ort verläuft ein Großteil des Lebens im Hafen ab. Von hier aus wird die gesamte Insel mit frischen Fisch versorgt. Lesen  La Restinga

Cala de Tacorón
Wenn Sie zur Cueva del Diablo möchten, müssen Sie zur Cala de Tacorón - Bucht von Tacorón. Dazu fahren Sie von El Pinar in südliche Richtung auf der HI-4 oder von La Restinga kommend auf der HI-4 nach Westen ... Lesen  Cala de Tacorón



Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


DERTOUR l'tur

Nix wie weg TUI

TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer: