Reise, Flug und Hotel



Costa del Azahar = Küste der Orangenblüte/Orangenbäume mit den Städten Castelló de la Plana, Peñiscola, Torreblanca ...


Costa del Azahar - Flora
Die Costa del Azahar befindet sich zwischen Alcanar bis Oliva und erstreckt sich über die Provinzen Castellón und Valencia am Golf von Valencia.

Der spanische Name bedeutet so viel wie Küste der Orangenblüte. Der katalanische bzw. valencianische Name Costa dels Tarongers bedeutet wörtlich übersetzt "Küste der Orangenbäume". Eine weitere Bezeichnung der Costa del Azahar ist Orangenblütenküste.

Ihr Name macht der Küste alle Ehre, denn im Frühjahr verströmen die blühenden Bäume einen appetitanregenden Duft. Die kilometerlangen Plantagen bestimmten in der Region das Landschaftsbild. Artischockenfelder, Olivenhaine und Mandelbäume sind weitere angebaute exotische Nutzpflanzen.

Der Küstenstreifen wird von der Sonne verwöhnt, das einen gelungenen Urlaub nichts mehr im Wege steht.

Sehenswert sind die Fischerhäfen und Strände und im Hinterland gibt es tolle Ortschaften mit ländlich-rustikalen Unterkünften, die zum Verweilen einladen, Naturschutzgebiete wie den Desert de les Palmes und die Sierra d'Irta und einzigartige Höhlen.

Die Restaurants bieten Meeresfrüchte und frisch gefangenen Fisch der Region an.

Die rund 120 Kilometer lange Costa del Azahar ist vom Tourismus noch nicht so erschlossen, wie andere Gegenden, weshalb ein Urlaub hier noch lohnenswert ist.

Sehenswerte Städte:
Logo  Castelló de la Plana
Logo  Peñiscola
Logo  Torreblanca
Logo  Orpesa de Mar
Logo  Benicarto
Tipps & Infos

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer:



Externe Verweise