Reise, Flug und Hotel



Arkadi - Kloster und wichtigstes kretisches Nationaldenkmal südöstlich von Rethymnon mit Klosterkirche und kleinem Museum über die Freiheitskämpfer


Arkadi
Arkadi - das Kloster südöstlich von Rethymnon - liegt sehr reizvoll in den Bergen.

Es ist das wichtigste kretische Nationaldenkmal, aber nicht das der Inselbewohner, sondern auch zugleich aller Griechen, das als Zeichen für Freiheitswillen und Widerstand steht.

In der türkischen Besatzungszeit gab es hier eine der größten Tragödien. Im Kloster hatten sich im November 1866 mehr als 1000 Männer, Frauen und Kinder verschanzt.
Den heranrückenden Truppen leisteten sie erbitterten Widerstand bis fast alle Männer im Kampf gefallen waren. Als die Lage hoffnungslos geworden war, sprengten sich die verbliebenen Männer mit ihren Frauen und Kindern in die Luft. Aber auch zahlreiche türkische Soldaten wurden dabei getötet.

Seit diesem Ereignis hat das Kloster etwas Mythisches bekommen. Am Parkplatz wurde 1910 ein Mausoleum errichtet, das die sterblichen Überreste der Gefallenen beherbergt.

Arkadi
Im festungsähnlich erbauten Kloster sind im und am Speisesaal der Mönche - dem sogenannten Refektorium - Spuren dieser Auseinandersetzungen zu sehen. Dem Pulvermagazin fehlt bis heute seine Decke.

Sehenswert dagegen ist die im 16. Jahrhundert errichtete Klosterkirche mit ihrer schmucken Fassade, die dem typischen kretisch-venezianischen Architekturstil entspricht.

Im Kloster ist ein kleines Museum eingerichtet, das Ikonen und Porträts der gefallenen Freiheitskämpfer zeigt.

Sehenswürdigkeiten:
Logo  Klosterkirche aus dem 16. Jahrhundert
Logo  Museum im Kloster zeigt Ikonen und Porträts der Freiheitskämpfer
Tipps & Infos
Tipp

Orte auf Karte

Die beschriebenen Orte und Sehenswürdigkeiten auf Kreta sind alle zur Orientierung auf der Karte im Kopfbereich der Kreta-Webseiten eingetragen.