Reise, Flug und Hotel



Adeje - Sehenswürdigkeiten: Iglesia Santa Ursula, Ruine Casa Fuerte ...


Der Touristenansturm hat auch vor Adeja nicht halt gemacht.

Einst ein malerisches Dorf ist es heute einige Neubausiedlungen größer geworden.

Eine Allee mit zahlreichen Restaurants und Bars verläuft mitten durch das historische Zentrum. Die Iglesia Santa Ursula befindet sich am Ende dieser Straße.

Im Innern der Kirche ist die Glockenwand und die Deckenkonstruktion im Priesterkollegium aus dem 17. Jahrhundert sehenswert.
Interessant ist noch der vergitterte Balkonbau über der Sakristei, der der Genueser Familie Ponte, die die Herren von Adeje auch zeitweise von Gomera und Hierro waren, als Sitzgelegenheit während der Messen diente.

Ihre einst befestigte Residenz aus dem 16. Jahrhundert ist heute nur noch eine Ruine, die sich nordwestlich der Kirche am Wanderweg in den Barranco del Infierno befindet.

Sehenswert
Logo  Iglesia Santa Ursula
Logo  Ruine Casa Fuerte

Wandern
Logo  in den Barranco del Infierno bis zu einem Wasserfall
Dauer der Wanderung (hin und zurück): etwa 3 Stunden



Reise-, Flug- & Hotelanbieter, Mietwagen/Wohnmobil & Parken, Schiff ...


TIPPS & INFOS

Touristen-Infos

Aktives Land Reiseführer:



Beschriebene Orte im Nordosten von Teneriffa

Teno-Gebirge
   Pfeil
Masca
   Pfeil
Santiago del Teide
   Pfeil
Los Gigantes
   Pfeil
Puerto de Santiago
   Pfeil
Guía de Isora
   Pfeil
Playa de San Juan
   Pfeil
La Caleta
   Pfeil
Adeje
   Pfeil
Playa de las Américas
   Pfeil
Los Cristianos